WEIL MONTAG SCHEISSE IS!

ABOUT FREITAG

 WHATS UP ON

FRIDAY?

Freitag35

Jung, motiviert, effektive. So präsentiert sich Freitag35. Das Grafikerduo um Richard Göpel und Nils Becker starteten im Jahre 2014 mit der Planung ihres heutigen Unternehemens. Die Umsetzung erfolgte dann bereits einige Monate später. Freitag35 existiert seit 2015 als Grafikstudio und konnte sich zu Anfang schnell in der Gründungsstadt “Dessau” etablieren. Kunden wie der BCA (Basketball Club Anhalt) wurden schnell durch die Professionellen und modernen grafischen Arbeiten zu Bestandskunden die das Grafikstudio seitdem begleiten.

Im Jahre 2016 dann die Schreckensnachricht an alle sich im Leipziger Raum befindlichen Grafikagenturen, Büros und Studios, denn Freitag35 macht sich auf den Weg. Mit dem absoluten Anspruch die nächste Stadt zu erobern. Größer, wilder, mehr!

“Nichts gegen unser liebes Dessau, du süßes, dreckiges, faltiges, ruhiges und gemütliches Stückchen Erde. Wir kommen immer gerne vorbei, zu Besuch, auf ein Bier, ein Basketballspiel oder zum Schach Match im Kiez, aber versteh uns bitte, liebes Dessau, du bleibst unsere Erholung, aber nicht unsere Auslastung.“

In Leipzig angekommen wurde von Anfang an großen wert auf Auffälligkeit gelegt. Darauf die motivation auch nach außen wirken zu lassen.

Mit Leitsprüchen wie “weil Montag Scheiße is” und “Freitag macht schön” war wohl sofort klar das mit diesem etwas schrägen Designerdou, als Konkurrenz nicht unbedingt zu spaßen ist.

Schnell war klar, das vor allem Startups, Gründer und junge Unternehmer wie auch Musiker aus allen Richtungen auf die prägnante Präsentation eingingen.

Selbst die lokale und seit 2018 auch die Internationale Skat-szene- bleibt nicht verschont vom Freitag35 Unfug. Mit der intensiven Zusammenarbeit zwischen der Longboardschmiede (Manufaktur) Bastlboards und Freitag35 wurde auch das Leistungs-Repertoire des Grafikstudios deutlich erweitert.​

Neben den klassischen Grafischen Mitteln jeglicher Art kamen hier zum ersten Mal die Direktion und das Consulting sowohl als auch die Konzeptionierung dazu. So konnte das Duo dem Unternehmen Bastlboards nicht nur zu einem neuen professionellen und modernen Medienauftritt bieten, zugleich wurde Beraten und Konzepte ausgearbeitet, wie sich das Unternehmen in Zukunft nach außen Präsentiert und wirkt. Zusätzlich wagte sich Freitag auch das erste mal an die Inneren Struktur eines Unternehmens, wie und wo wird gearbeitet, selbst die zur Verfügung stehende Bürofläche wurden untersucht und an die neuen Gegebenheiten angepasst. Das Ergebnis ist ein inspirierende Mischung zwischen Einzelhandel, Café, Coworking, Werkstatt und ganz wichtig! Der Büro eigenen Minirampe!

“Luft nach oben gibts immer und wenn nicht wird angebaut!“ so die Gründer zu ihrem neusten Projekt, eine Kooperation zwischen der Shred GmbH und Freitag35.

Eine Messe sollte entstehen, eine Fachbesuchermesse für die Skate und Longboardszene. Mit Tagen für B2B Besuchern, rund 40 internationalen Ausstellern (2018) und etwas über 300 Besuchern (2018) sollte dieses Event schnell eine der größten Veranstaltungen ihrer Art in Deutschland werden. Geplant getan. “Freitag macht jetzt alles”. Sowohl die Art-& Eventdirection, Grafiken, Illustrationen, web Auftritt, Kunden und Zielgruppenanalysen, sozial Media und die Planung spezifische Arbeitsabläufe und Abfolgen wurden von Freitag35 übernommen.

Herausgekommen ist ein überraschendes Generalkonzept zur Veranstaltung der Shred-expo. Eine jährliche Fachbesuchermesse in Leipzig. Auch 2019 trifft sich hier der Kern der Rollbrettfahrer, Produzenten und Shops. Für 3 tage heißt es dann wieder Skate, Party, Business bis zum Abwinken! Mit Rahmenprogramm, fettigem fetten Essen und schmucken Leuten aus allen Herren Ländern.

Natürlich schlecht zu finden, versteckt in einem Hinterzimmer im berühmten Szene Mittelpunkt “Tapetenwerk” im überaus bunten Leipzig-Lindenau.

Schlecht ausgeschildert, im Hinterhof und oftmals gar nur von der Rückseite des Komplexes betretbar, im Hinterzimmer des ansässigen Cafés und anschließenden Ladens versteckt sich Freitag35. Viel Zeug, Wild, kaum chaotisch und wenn ist es mit äußerst viel lieb zum Detail inszeniert. Alles hat sein Platz, selbst der Praktikant. Zwischen Zeichnungen, Plänen, Postern, Bandshirts und Ordnern voll Konzepten, Webseitenstrukturen, Architektur und Schubladen voll mit Illustrationen sitzen die zwei Gründer Schulter an Schulter und haben für jeden, der sie findet, geöffnet von Dienstag bis Freitag je von 11 bis 17 Uhr. Und man mag es kaum glauben, hier ist immer was los.

freitag35

© 2015-2018 by freitag35

update 5.0